TINTO TONTO

Man kennt ja die Nachwirkungen nelkigen Rotweins, so dass man, wenn die Gleichwirkung anschlägt, eigentlich schon weiß, was für einen Schädel man am nächsten Tag haben wird. Ich dachte, ich hätte gerade noch rechtzeitig gestoppt, aber heute stelle ich fest, ich hätte genau so gut weiterfeiern können – Schädel brummt eh.

6 Gedanken zu „TINTO TONTO

  1. spruecheklopfer

    Es ist total interessant, wie die Bobos in town jetzt zu den Glühwein- und Punschständen hirschen und sich verpanschten warmen Wein, mit viel Zucker und anderen unsinnigen Ingredienzien, einverleiben, wo sie sonst bei jeder Weinverkostung das Bouquet und den Abgang, die klare Note etc. loben…Punsch – vernebelt die Sinne.

    Antworten

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>