MANCHMAL KLAPPT´S

„Und bei ihm lese ich: „Warum lernen wir uns jetzt erst kennen?, frage ich mich. Eigentlich wars doch schon vorher klar, dass wir uns so gut verstehen.“ Und ich denke natürlich, Recht hat er, ich dachte ja das gleiche, aber „Wir haben vielleicht keine lange Vergangenheit, aber das wird durch die Zukunft kompensiert.““

Das stand hier heute vor zwei Jahren. Dass die Prognose sich bewahrheitet hat, freut mich. Während ich schreibe schlummert der Bomec im Gästezimmer und wird am Nachmittag wieder auf Wohnungssuche gehen. Eine andere Wohnungssuchende fand sich gestern auf meinem Balkon ein. Aus den üblichen 30 Minuten „Ich bin so… und mache so…“ wurde drei Stunden intensiven Gesprächs über Gott und die Welt. Die zukünftige Mitbewohnerin weiß viel, auch von Teflon und Metall, studiert Dokumentarfilm und hat auch sonst eine seelische Verwandtschaft mit der Spreepiratin, ist also der Haupttreffer in der Lotterie-Ausspielung „Menschen, mit denen man gern die Wohnung teilt“. Drei Stunden vorher noch Fremde verabschiedeten wir uns mit einer Umarmung und ich freue mich auf den Tag, an dem sie einziehen wird.

3 Gedanken zu „MANCHMAL KLAPPT´S

  1. brittbee

    huch, ein verstecktes kompliment, dass ich mit schleife umwickelt zurückgebe.du bist bei mir in der kategorie
    „menschen, mit denen man gern die Wohnung teilen würde“. jeder ein eigenes zimmer, versteht sich. wir sind ja beide teilzeitigel. ♥

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.