NOTES ON A SCANDAL, diesmal vom beklauten Autoren selbst

“Nach ihrem (Helene Hegmanns) Auftritt (bei Harald Schmidt) habe ich jede Spur Mitleid, die ich bislang für sie gefühlt habe, verloren. Ich habe Helene nie Vorwürfe gemacht. Aber diese Darstellung war schamlos. Ob ich Helene einmal treffen wollte, hatten mich viele in den letzten Tagen gefragt. Nach dieser Sendung nicht mehr.”

Airen im heute erschienenen “Rolling Stone”. Sehr feiner Artikel, ein Tagebuch der Woche des Skandals.

Und ab Samstag: Get ready for Airen Man.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>