GLAM HEARTS KITTY

Es gibt nicht so viele Menschen, pro Biografie, mit denen man genau so gut reden wie schweigen an. Dass man neben jemandem eindösen kann, wenn die Sonne knallt und das Wasser plätschert, ist vielleicht eine der größten Sympathie- und Vertrauensbekundungen. Und so war es wieder mal ein wunderbarer Tag mit Frau Koma auf dem See. Es gibt auch nicht so wahnsinnig viele Menschen, mit denen man über dramatische Themen sprechen kann, ohne dass sich denen vor Neid aufgrund undramatischerer Existenz oder Angst vor Involvierung die seelischen Hoden hochziehen wie bei Kontakt mit Eiswasser. Mit Koma kann man über Dramen reden, ohne dass gleich der Zugzwang aufgebaut wird, die Probleme des Gesprächspartners beheben zu müssen. Und deshalb hab ich die unter anderem so lieb. Purrrr.

2 Gedanken zu „GLAM HEARTS KITTY

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.