After the Party, Duft aus Blütenkelchen.

Seit der Party sind die Krähen verstört. Die vielen Menschen an ihrer Futterstelle. Oder sie fanden den Negerkuss, den ich als Party-treat für sie hingestellt hatte, bedrohlich. Jedenfalls liegt da ein Hundekuchen, den sie bislang nicht abzuholen wagten. Ich hab jetzt den Negerkuss entsorgt.

Es war wieder einmal ein wunderbarer Abend mit den Ausgewählten und auch der folgende letzte Urlaubstag war sunshiny und wie echter Stadturlaub. Picknick am Kanal, Eisessen, ein köstlicher Wein im Spindler am PL-Ufer. Seit gestern hat mich der Alltag wieder und ich suche mir an jedem Tag etwas aus auf das ich mich freuen kann. Heute ist das die Lieblingskollegin, die ich im Office nur noch einmal wöchentlich sehe, was aber auch okay ist, weil wir uns so mehr privat treffen müssen und da haben wir mehr Zeit für Gespräche – im Job sind da ja immer Unterbrechungen.

Mit dem neuen Lebensjahr setzte seltsamerweise ein Tapsen-Regen auf den Blauen Seiten ein. Well, “Regen” – 5 heute morgen. 3 davon von recht charmanten Herren, einer leider noch in Serbien, einer, der eigentlich wirklich zu jung ist (eigentlich) und ein Ginger, der mich sexy findet. Ich ihn auch.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>