Hey ho Blackbird!

Vorgestern stand eine Krähe auf der Balkonbrüstung und schaute mich so nachhaltig an, wie Krähen das eben so tun. Ich weiß nicht, wer da gerade wen dressiert, jedenfalls holte ich ihr einen Hundekuchen und jetzt wissen wir also beide wie das Spiel geht. Wenn die Balkontür der großen blonden Krähe aufsteht, besteht die Wahrscheinlichkeit, dass es Hundekuchen gibt. Dann kann man da mal vorbeifliegen. Wenn die Tür weiter aufsteht, gibt es in der Regel Nachschub.

Die Meisen habe ich heute irritiert, weil ich den Meisenknödel umgehängt habe. Der hing direkt vor der Balkontür und die tschilpen mir zu aufgeregt, insbesondere kurz nach Sonnenaufgang.

Um mich nun noch intensiver an die Rolle der wunderlichen Alten anzunähern habe ich gestern erstmals Make up für die reife Haut gekauft. (Ehrlich gesagt nur, weil es Beige rosé nicht mehr in der Serie Perfect Match gab.)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>