MY FUNNY VALENTINE

Im Lieblingsbuchladen Tschick gekauft für das Cousinenkind, das morgen 20something wird, im Laden gegenüber zwei Holzkisten in lindgrün-blassblau mit einem Vogel darauf – in diesem Laden gibt es Objekte, die ich wochenlang im Hinterkopf habe. “Du bist immer so zielstrebig”, sagt die Ladenbesitzerin und gibt mir Stammkundenrabatt. Die erste der Boxen geht an die Litfamily, meine Agentur, die die neuen Räume in Schöneberg einweiht. Mein Lieblingsfotograf ist mit dabei, ich sitze zwischen ca 70 Autoren, von denen mittlerweile eine Handvoll Partyfreunde geworden sind. Wir kennen uns vom alljährlichen Sommerfest, das die Betzi ausrichtet, oder waren schon auf Symposien. “Und Du so?” Bzw “und Deins so – wie läuft´s?”. Die schreibt Kinderbücher. Der hat ein Buch über das Klinikwesen in Deutschland veröffentlicht. Er schreibt Soaps und Historisches. Ich mach Horror. Wenn Du Dich fragst, wo es noch Parties mit Rauchern drinnen gibt – neben meinem Geburtstag: Lit-Agency-Feste. Trinken können wir auch gepflegt. Und dann kommt die Betzi, mit Schwester, und es wird wieder ein grandios gut gelaunter Abend. Ihre Schwester entpuppt sich als fast genau so toll wie sie. Und irgendwann sage ich zu Frankie “Siehst Du, warum ich diese Abende so mag?” und bin ganz ganz froh, einen Zeugen zu haben. Anstatt so ein Stündchen mal vorbei schauen ist es dann doch so spät, dass ich prompt ein paar Kilometer in die falsche Richtung fahre, aber Frankie passt auf und so finden wir doch noch unseren Weg nach Hause.

2 Gedanken zu „MY FUNNY VALENTINE

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>