THE REALLY GREAT GATSBY

Und gestern – endlich – The Great Gatsby. Was ich vermutete. Ein Bilderrausch, in den ich eintauchte und glückselig waberte. Ein FILM. Von einem Regisseur mit VorstellungsKRAFT. Baz Luhrmann dreht nicht einfach Filme, er gestaltet Bilderwelten. 3D ist für ihn erfunden worden. Ganz anders als bei meinen anderen beiden 3D-Erfahrungen hat hier die Methode ihren Meister gefunden. All das, was man von Lurhmann gewohnt/verwöhnt ist – Opulenz, Überschreitung, Überzeichnung, Bilderfluss – hat hier endlich seine perfekte Form gefunden, die Bilder ziehen den Betrachter hinein, die Musik konterkariert nicht etwa – ein Gangster-Rap ist tatsächlich die adäquate musikalische Illustration. Das ist die vordere Ebene. Die Meta-Ebene – der Gatsby-Stoff, in dem alles um Fake geht – wird hier gleichermaßen bedient. 3D ist Fake, wir sind nicht im Film drin, es sind nur gestaltete Bilder. Daisy Buchanan ist nicht weich und die Große Liebe, sie ist so Fake wie Getz/Gatsby selbst (ich verstehe jetzt, warum Luhrmann Carey Mulligan besetzt hat – Blake Lively, die ich viel lieber mag, hat eine zu edle Härte für diese Daisy). Aber auch wenn all der Prunk und Putz nur Fassade ist – Gott, was macht es Spaß ihn sich anzuschauen, und auf dieser Ebene dockt man an Gatsby an, der sich sein Xanadu/San Simeon erbaut hat, um die größte Sehnsucht zu stillen – Daisy, in der Bucht gegenüber, zurück zu bekommen.

Was die Erzählung so großartig macht, das vergaß ich gestern, Lucky – die Sprache. Die Geschichte wäre keine literarische Sensation gewesen, wäre da nicht F. Scott Fitzgeralds einzigartige Sprache.

So we beat on, boats against the current, borne back ceaselessly into the past.

Der bewegendste Moment – die letzte Einstellung. Das Boot, das auf das Grüne Licht zusteuert, aber von der Strömung zurückgehalten wird und rückwärts zu fahren scheint – der Vergangenheit zu. Luhrmanns Filmsprache hat das perfekte Bild für einen der schönsten Sätze der amerikanischen Literatur gefunden.

Und ich vergaß bislang zu erwähnen, was den Mr. Gatsby so fucking great macht:

_gatsby

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.