was man NICHT im duden findet

Kurz vor Computer-aus und DVD-rein fällt mir ein, dass ich eigentlich mal meine Soft-Porno-Dreh-Geschichte posten müsste. Und irgendwo auf diesem ibook müsste es noch Notizen von damals geben. Und ich weiß grad nicht, wie ich sie anfangen soll – es waren immerhin drei Drehtage. Hm. Tomorrow is another day.

Und mit dem Ereignishorizont müsste ich mich wegen eines bestimmten Begriffes auseinandersetzen, den er sicherlich lieber selbst in seinem Blog verwenden würde. Oder ist es zu krass, den Bloggern von “Posaft” zu berichten? Na ja – ein netter Gedanke zum Feierabend. Frank – Du kannst das natürlich auch zum Anlass nehmen, mir die Posaft-Geschichte vorweg zu nehmen, ist ja im Grunde eh Deine. Ich bring dann den Zirkelschluss von Posaft zu Diane Lane und dem Toskana-Film.

5 Gedanken zu „was man NICHT im duden findet

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>