FUNKTY FUNKTY oder FUCKING FAXES

Fax, Freitag, 2.12.05

Hallo Annie, ähhhh Jennifer,
aus Termingründen muss ich leider die Teilnahme am Tierschutzbuch absagen. Die Recherchearbeit wäre intensiv und mir fehlt die Zeit, mich in das Thema einzuarbeiten. Wende Dich doch bitte an den Verlag, die werden sicher einen geeigneten Ghost für Dich finden.
Für Dein Projekt wünsche ich Dir viel Erfolg,
herzliche Grüße,

Glam

SMS, Samstag, 3.12.

Hallo Glam,hab seid Do versucht dich zu erreichen.Meinst du, daß wenn du nicht mal mehr in der lage bist ein projekt durchzusprechen-es evtl. sinnvoller für mich wäre,es mit jemanden motivierteren zu versuchen?Falls du meinst,daß ich damit besser beraten bin,so fang ich an mich darum zu kümmern. Lg J.

SMS 3.12.

Hallo J.,
habe Dir meine Absage gestern gefaxt. LG, G.

SMS 3.12.

Ach so,das war ja wieder mal eine ganz tolle idee,wo bei mir der fax eigentlich nie funktiert hat

17 Gedanken zu „FUNKTY FUNKTY oder FUCKING FAXES

  1. bittersweet choc

    oje. ein telex. was habe ich seinerzeit gewaltig in die tiefen tasten gehauen und lochstreifen (achtung: keine sexu. praktik) geprägt, um daraus das telex drucken zu lassen. ich kenn mich aus.

    du solltest die dame nächstes mal auf diese weise (wenn es die noch bei der post geben sollte) wecken.

    j-annie auf dem pfad der brigitte bardot?

    Antworten
  2. mcwinkel

    Ich weiss es,
    ich weiss es! :)

    Diese dusselige Kuh.
    Der Fax.

    Naja, hab´ sie mal in einem Film mit einem kleinwüchsigen Afrodeutschen gesehen. Daran lag´s wohl.

    Antworten
  3. glamourdick

    REPLY:
    @mc:
    zumal der fax drei vorhergehende buchprojekte durchströmen ließ… ich bin nicht schuld, dass der nicht mehr funktiert.

    @sirdregan:
    also, von mir ist keine verfolgung zu befürchten. aber wenn sie in zukunft das haus verlassen, kleben sie sich ruhig einen bart an. oder falsche zähne oder so. nummer sicher ist sicherer. schon immer.

    Antworten
  4. timanfaya

    REPLY:
    das war – chronologisch gesehen – wohl direkt nach dreimal kurz, dreimal lang …

    [ist das inzwischen eigentlich der oberbegriff für 'ne total versaute praktik in irgendeiener noch versauteren subkultur?]

    Antworten
  5. glamourdick

    REPLY:
    @beine:
    ich sag´s ja: ticker statt flickr.

    @timan:
    fernschreiber ist ne praktik? wieso kenn ich die noch nicht? wie funktiert das?
    oder meinst du a) pipifax (engl. äquivalent poppycock) oder b) große, stolze, lärmende teile?

    Antworten
  6. glamourdick

    REPLY:
    elefantöse idee: glamourdog: mein leben als bedrohte art. oder glamourduck: count your blessings.
    könnte funktieren. überhaupt: fern-schreiber und funk-tiere. alles ist so bedeutsam heute. hat wohl wieder irgendwer bedeut-samen gestreut.

    noch lieber wäre mir allerdings, lars von trier würde mein leben verfilmen: dickville.

    Antworten
  7. glamourdick

    REPLY:
    was (raus) muss das muss (raus). oder, wie william blake sagt: standing water breeds pestilence.
    i let it flow.
    außerdem mache ich ja anniefers namen nicht publik.

    Antworten

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>