I HEART MY BLOG

Das Blogdings ist doch echt ein dolles Dings! Man wird täglich seinen Kram los und braucht den Freunden weniger erzählen, weil sie die Basics schon gelesen haben. Hat man also Zeit für weiterführende Themen. Man hat Info und Kunstgenuss rund um die Uhr und kann sich solidarisch erzürnen über homophobe Polen und Blogger.de -Hey, Blogger.de, jetzt reparier endlich Deine Domäne, ich will die Britt lesen und die Arbo! Man trifft ständig weitgereiste Leute – die Mai ist in der Stadt und gleich treff ich den Nilzenburger – und man kann seine Leser anstecken mit Rufus Wainwright* und Cora Frost zum Beispiel. Man bleibt in Kontakt mit den weltverstreuten besten Freunden und findet neue davon. Und auch neue Lieblingsblogs. Und wenn einem gerade nichts Besseres einfällt, dann kann man über das Bloggen bloggen, oder über die Blogger. Tolle Leute. Tolle Sache, das Blogdings.

* Rufus, ich weiß. Morgen ist es soweit. Ich melde mich gleich nochmal explizit.

4 Gedanken zu „I HEART MY BLOG

  1. glamourdick

    REPLY:
    den neals treff ich in ca einer stunde. ich rauche gerade noch fortuna light. ich muss mal wieder in die schweiz. parisienne jaune besorgen.

    kieler woche? eine ganze woche für kiel? gibt es eine “prinz kiel”-wahl? da wo ich herkomme gab es immer nur schützenfest, das dauerte 2 1/2 tage. keine woche.

    Antworten
  2. arboretum

    Zumindest unter den Bäumen verpassen Sie nicht viel, lieber Glam, denn gestern bekam ich meine Ausgleichsschiene verpasst und das Ding fühlt sich noch ziemlich ungemütlich an, was die Laune nicht gerade hebt. Ich habe schon überlegt, ob ich es fotografieren und bloggen soll, aber es sieht nicht gerade hübsch aus, vor allem aber lässt es mich ziemlich bescheuert aussehen. Na, hoffentlich hilft’s.

    Antworten

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>