INFORMATION ART oder THE TROUBLE WITH ANDRÉ, TEIL 8

kali

andré sch. now is a piece of 3k information art. “Der Autor” hat andrés Geständnis in seinem Profiltext in den Blauen Seiten veröffentlicht (Ein Mann mit einem wunderbar perfiden Sinn für dramatisch-humoristische Gesten in klarer Linienführung, adorable!) andré ist seitdem bei Gayromeo verschwunden. Profil gelöscht. Ooops. Nachvollziehbar.
Er wird wiederkommen, soviel steht fest. Mit einem anderen Namen, einer weiteren Vergewaltigung und einem Off-Broadway-Hit, von dem man in Deutschland dummerweise gar nichts mitbekommen haben wird. Vielleicht sogar mit einer eigenen Linie Lügendetektoren auf QVC Albanien. Auf andré ist Verlass.

Wie kriege ich jetzt das schmutzige Grinsen Kalis* vom Gesicht? Und weshalb schadenfreue ich mich nach all den Jahren noch so immens? Und weshalb hat ausgerechnet das fast vergessene Chanson-Duo Shakespears Sister immer die passenden Worte für andré??

/>
(Ca. 4.20 min.)

*About Goddess Kali:
“Gläubigen sehen sie trotz ihrer schrecklichen Gestalt auch als Beschützerin der Menschen und göttliche Mutter, als Kalima, da ihre zerstörerische Wut sich nicht gegen die Menschen, sondern gegen Dämonen und Ungerechtigkeit richtet. In dieser furchterregenden Manifestation ist die Göttin zuständig für die Auflösung des Universums, die Sichel in der Hand deutet auf die Ernte, auf das Ende des Lebens. Kali ist auch “Kala”, die Zeit – und die Zeit vernichtet und verschlingt alles. Die Sichel ist ihren Anhängern aber nicht nur ein Symbol des Todes sondern kann als Werkzeug der Erlösung verstanden werden: Sie durchschneidet Verwirrung, Unwissenheit und Bindungen und macht dadurch den Weg frei zur Erlösung.”
Quelle: wikipedia.org

11 Gedanken zu „INFORMATION ART oder THE TROUBLE WITH ANDRÉ, TEIL 8

  1. glamourdick

    REPLY:
    ich glaube, dass die gespenster der vergangenheit nicht auszuradieren sind, ist das schlimmste, was andré je erkenntnispraktisch passieren kann. das netz ist geduldig.

    Antworten
  2. nilz

    [latent off-topic] mensch, die shakespears sister platte hatte ich ja damals sogar. die mit den langen haaren fand ich immer besser, die pagenkopffrau wirkte immer so hysterisch. [latent off-topic off]

    ich freu mich auch schon auf die nächste runde: andré deconstructing himself…hehehe
    what a depp.

    Antworten
  3. glamourdick

    REPLY:
    die detroit-marcella konnte zwar mehr noten, aber war richtig scheiße. siobhan war die coole, durchgeknallte. die sophie muller videos halfen natürlich.

    Antworten
  4. brittbee

    REPLY:
    Allerdings. Das Netz hat aber auch ein lückenhaftes Gedächtnis und lügt ganz schön. Nicht so wie André, aber kritisch beäugen schadet da ooch nicht.

    Antworten
  5. spango

    andré:
    You’d better hope and pray
    That you make it safe
    Back to your own world
    You’d better hope and pray
    That you wake one day
    In your own world
    Cause when you sleep at night they don’t hear your cries Alle
    In your own world
    Only time will tell if you can break the spell Shakespeare’s
    Back in your own world
    hörste? andré?

    Antworten
  6. glamourdick

    REPLY:
    what a diamond, boy, looks like you missed it
    it must have left you feeling sick and twisted
    bye bye my old friend
    you’re never gonna see my face again
    you left me outside in the rain
    so bye bye mr. a.

    Antworten
  7. brittbee

    Ich schadenfreue mich mit. Momentan bin ich ein so böses, fieses Mädchen, da schlägt sich das bisschen Schadenfreude nicht mehr nieder. Und jenau wie Du finde ich das Gefühl ziemlich nett.

    Ach, man sollte nicht immer so nett sein. Ich mag ja auch lieber die Leute, die mal fies sind als diese ewigen Gutmenschen, die so emphatisch sind und immer gleich zur Stelle, wenn´s drum geht, die Taschentücher zu reichen. Zu unglaubwürdig. Besonders hübsch übrigens auch in der Bloggeria zu beobachten.

    Antworten
  8. glamourdick

    REPLY:
    manchmal ist es schlecht, wohlerzogen zu sein, weil man skrupel hat, die die andrés dieser welt gar nicht kennen. ich setze mich gerade über meine gute kinderstube hinweg. dann wieder – alles was ich tue ist schreiben; informationen, emotionen, wahrheiten verwalten. und wenn eine information von der richtigen addresse bezogen wird – great, dann macht dieses bloggen um so mehr sinn. bloggen gegen die lügen.

    hast du die queen-bee gesehen, die siobhan fahey extra für dich in den clip gebastelt hat?

    Antworten
  9. luckystrike

    och, ich hätte mir eine größere schlacht erwartet… aber der kommt wieder, da hast du recht. wahrscheinlich sammelt er grade seine truppen, ruft ‘orlando’ an und zimmert grad ein neues trojanisches pferd. oh, ich glaub heute nennt man das trojaner.

    Antworten

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>