19 Gedanken zu „SO WIRD DAS NIX MIT WIKIPEDIA, ANDRÉ… oder EIN MÄNNLEIN STEHT IM KELLER oder THE TROUBLE WITH ANDRÉ, TEIL 9

  1. brittbee

    In diesem Punkt ähnelt wir uns, LieblingsGlam. Mit der gleichen Energie, die ich in Freundschaften stecke, bedenke ich auch meine Feinde.

    Ich mag das. Was anderen “Verliebt in Berlin” ist mir z.Zt. “The trouble with André”.

    Nur in seiner Haut will ich nicht steckten. Aber muss ich ja auch nicht.

    Antworten
  2. BlogBar

    Aber darin ähneln sich hier wohl so Einige *lach*
    Ich verfolge meine Feinde auch so lange, bis ich es ihnen auf Heller und Pfennig zurückgezahlt habe.
    Wie sagt ein mir bekannter Guru zu seinen Jüngern: “Wenn Dich Einer auf die rechte Wange haut, sei Sportmann, hau`ihn auf die linke! *lol*

    ganz liebe Grüsse
    von der – in diesem Sinne – durchaus sportlichen Barfrau
    LuLu

    Antworten
  3. glamourdick

    REPLY:
    herr spango, Sie beschämen mich. i´m just your average information artist* next door.

    * “blogger” darf man ja nicht mehr sagen. dann stellen sie einem sofort ein auto vor die tür, spendieren schwarze brause und man muss sich tag und nacht mit vorwürfen bombardieren lassen. argh, dabei hab ich doch selbst gerade die lust am bombardieren im blut.

    Antworten
  4. lore.berlin

    Dit wird immer spannender. Ich glaube, ich muss André Teil 1-7 nochmal lesen. Ist schon ein paar Tage her.

    Antworten
  5. pheerce

    ach herr glam, ihre energie möcht ich haben. mir zeigt die geschichte – abgesehen vom unterhaltungswert, schliesslich hatte ich das häuflein e-l-e-n-d auch schon im arm vor mir sitzen – vor allem, dass es immer schwieriger wird, eine anonyme doppelexistenz im netz zu haben, bei soviel investigationslust. ich glaube, ich blogge demnächst einfach unter klarnamen :-)

    Antworten
  6. glamourdick

    REPLY:
    ach herr pheerce, ich glaube unsereiner zweitnamen-blogger-existenz kann man nicht mit der elastischen mulitplizität des untalentierten herrn andré vergleichen. der herr ist viele. wir doch lediglich bescheidene chronisten, die das licht der ent-pseudonymisierung nicht zu fürchten haben.

    Antworten
  7. larousse

    go on glam – meine letzte Racheaktion habe ich vorzeitig abbrechen müssen, und nun hat der böse Onkel seine Seele an die Drogen verloren den Teufel verkauft und ich konnte mich nicht mal mehr anständig verabschieden rächen.

    Antworten
  8. Cassandras Kopfkino

    Jetzt wurde ich ja auch langsam mal neugierig und habe ein wenig rumgegooglet. Ein Buch gibt es ja auch von ihm bei Amazon und ein Bild habe ich ebenso gefunden.
    Tsss…. Herr Glam, das ist doch noch ein Jüngelchen.

    Antworten
  9. glamourdick

    REPLY:
    ich konnte mir gerade noch verkneifen, die amazon “rezension” (guess who wrote it…) hier zu veröffentlichen. andrés 50seitiger roman ist ein “bbok on demand”. (also quasi selbsverlegt).

    und das bürschlein tendiert mittlerweile auch gen 30…

    Antworten

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>