PROSTERN! oder HAPTISCHE HASEN

Die Nachbarin (nicht die amerikanische) zieht aus und schenkt mir ihren Kühlschrankinhalt. Auch alles aus dem Eisfach inklusive einer Flasche Absolut. Ich steh nach 5 Jahren wieder in der Wohnung, die ich selbst einmal bewohnt habe und eine halbe Stunde später kommt eine SMS von dem Herrn, mit dem ich die Wohnung einmal bewohnt habe. Verquaste Ostergrüsse, sehr evangelisch angehaucht. Vielleicht SMSse ich in ein oder zwei Jahren zurück. Das hat gerade keine Eile. Den ganzen Tag koch und brat und back ich und dann kommen die Kollegen mit schönen Gaben aus Schokolade und Kartoffeln, Salat und mit Alkohol und Beeren und wir lachen über die, die jetzt bei Lammbraten mit der Familie streiten, während wir auf dem Teppich liegen und zuviel rauchen und uns in Kaninchenfelle wickeln, wahren Luxus fühlend begreifend.
„Ich würd mich am Liebsten nackt drunter ausziehen, das ist so schön!“ Wofür ich Maggie so liebe, aber auch für die Anekdote mit Daniel B., dem sie betrunken von der Tanzfläche aus ein „Hey Daniel CLAP HANDS!!“ zuschmetterte, was Daniel B. sehr verunsicherte.
Dann schauen wir uns den Kunstporno an, in dem Männer in Schneemannskostümen onanieren und zum Abschied vom Betrachter heiter in die Kamera winken, bevor mein spezieller Favourite (ohne Schneemannskostüm) mit Bikinioberteil und unten ohne (nur mit Stöckeln) im Planschbecken seine Beine spreizt und sein unrasiertes Arschloch präsentiert und wirklich aussieht wie Jesus, ganz unschuldig und ursprünglich und auf eine wunderbar verkommene Art sexy und verschlafen und erzglamourös. Dann kommen die beiden Clowns (sprichwörtlich) und danach die Männer mit den Hasen-Öhrchen. Und wirklich erst da merke ich, dass der Film noch besser zu Ostern passt als der quietschbunte „Easter Parade“, den ich wegen Fred Astaire eh nie mochte. (Mag irgendjemand Fred Astaire??)

Zum Frühstück koch ich Kaffee für die übrig gebliebene Kollegin und dann kommt die amerikanische Nachbarin vorbei, weil sie so wach ist und ihr Mann noch schläft und wir hören illegale Musik und sind begeistert und ich denke FROHE Ostern!

3 Gedanken zu „PROSTERN! oder HAPTISCHE HASEN

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.