ASUNCION – GABRIEL BEFORE ME, RAPHAEL BEHIND ME, MICHAEL TO MY RIGHT AND MURIEL ON MY LEFT SIDE

Ist mein Aszendententag heute. Genau zwischen Waage und Skorpion. Between rocks and hard-ons. Ich habe nichts gegen mein komplexes Sternzeichen, also diese farbstimmige Melange aus Acid, Koks und verschreibungspflichtigen Medikamenten Zwilling, Skorpion, Waage. Menschen, die nie an Astrologie geglaubt haben, überlegen es sich angesichts meines Horoskops anders. Ist so. Und dann die Tatsache, dass die beiden besten Freunde an genau meinem Aszendententag geboren sind, und eine Porno-Queen, mit der ich mal viel zu tun hatte. Und dass die anderen beiden engsten Freunde an Marilyns Todestag zur Welt kamen… als ob es da doch so etwas gibt wie einen Zielrichter, der uns in seinem Blick eingefangen und festgemacht hat. Vielleicht ist die Astrologie die notwendige Ergänzung zur Quantenphysik und nur Shirley MacLaine hat das bislang geblickt. Aber ach. Scheißzielrichter. Du meinst, Du musst gerade beweisen, wer die Fäden in diesem Spiel in der Hand hält. Mach doch. Ich spiel so lange es geht. Solange es Spaß macht. Und dann hab ich es eh mit dem anderen Kerl zu tun. Dem mit dem schwarzen Cape, dem, wo die Party ist. Ich werde da mehr Spaß haben als auf irgend einer Sternenmüllwolke in ner beschissenen Toga. Toga? Nix als n bessres Wort fürn ollen Woolworth-Kaftan. Geht gar nicht. Wenn Du Toga willst, dann hol Dir Liz Taylor.

Ein wenig out of context – aber sollte ich noch jemals Gelegenheit bekommen, einen Porno zu produzieren, dann würde ich ihn “Four Horsedicks of the Apocalypse” nennen.

9 Gedanken zu „ASUNCION – GABRIEL BEFORE ME, RAPHAEL BEHIND ME, MICHAEL TO MY RIGHT AND MURIEL ON MY LEFT SIDE

  1. chuckles

    eine dieser synchronzitätengeschichten, in denen dann jedes durch den raum wabernde musikstück immens bedeutsam wird. besonders wenn halluzinogene mit im spiel sind. er kam immer dann, wenn gerade keiner außer mir zuhause war und fragte dann irgendwann nach running up that hill von kate oder wollte ausgiebig über schrödingers katze diskutieren. ich hatte aber stets nur die maxi von the sensual world vorrrätig. das änderte sich auch nie.

    Antworten
  2. chuckles

    jetzt ist mir auch klar, warum der verpeilte typ immer zufällig dann unangemeldet in unserer wg-küche auftauchte und partout kate bush hören wollte, wenn ich mal wieder alleine da rumsaß und verträumt die karten durchmischte. meine konzentrierten glückwünsche an alle heutigen, das brüderchen hat morgen ebenfalls.

    Antworten
  3. chuckles

    ein missverständnis, ich habe zwar auch mit temporär verpeilten zusammengewohnt, aber nie mit permanent zerschossenen. das war so eine art hausgast meiner mitbewohnerinnen, der immer genau dann klingelte und sich selbst einlud, wenn ich alleine rumsaß, über schrödingers katze, die heisenbergsche unschärferelation und ihre bedeutung grübelte oder mir ganz entspannt im damals und dort patiencen legen wollte…

    Antworten
  4. frankburkhard

    REPLY:
    musikwünsche including buschiges, heisenberg und schrödinger und temporär auch mal zerschossen – ich gebe zu, die indizien SIND da. aber seit ich auf hinweis von glam “the end of mr.y” gelesen habe, diskutiere ich darüber nicht mehr, mir sind alle meine diesbezüglichen fragen endgültig und umfassend beantwortet.

    und karten kommen in meienm leben nicht vor.
    es sei denn sie berechtigen zum barbra-streisand-zutritt.

    Antworten
  5. chuckles

    REPLY:
    ich werde dem lesehinweis nachgehen.
    und solange sie nicht in einem halben jahr zwanzig bilder von barbra malen, sind sie sowieso noch lichtjahre von permanent entfernt. es handelt sich also in diesem fall höchstens um selektiv projizierte doppelgängerei und noch nicht um eine klassische imitation.

    Antworten

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>