WENN MAN MIT SO EINEM SATZ AUFWACHT, WAS WIRD DAS DANN BLOSS FÜR EIN TAG?

“Bei Wertheim gab es Salamander.”

(Nina Hagen)

Das ist Rilkisch. Ich bin retroehrfürchtig. Hut ab. Schlitz Kleid. Dit hätte Nena mal covern solln. Auch schön: mein Beitrag von gestern. Seltsamerweise hatte dieser Block gestern einen historischen Besucherzahlen-Einbruch von rund hundert Lesern (Backlink-Spam nicht mitgerechnet.) Wo wart Ihr denn? Deshalb sollte ich eigentlich zur Strafe heute gar nichts schreiben. Überhaupt. Ich finde, ich schreibe zuviel. Im Vergleich zu den meisten anderen. Ich will auch entertaint werden, verdammt! Lebt mehr! Wer mehr lebt kann mehr schreiben. Oder gebt mir Links! Ist doch wahr.

15 Gedanken zu „WENN MAN MIT SO EINEM SATZ AUFWACHT, WAS WIRD DAS DANN BLOSS FÜR EIN TAG?

  1. glamourdick

    REPLY:
    der einzig schlimmer verständliche satz in einem popsong ist der “hesse lingmang pingpong” aus “no more i love you´s”. da möchte man vor verzweiflung eine knopflochmelodie flöten.

    Antworten
  2. luckystrike

    über 15 jahre hab ich gebraucht, um den satz zu verstehen, bei wertheim gab es salamander. mußte ich extra nach berlin ziehen für.

    und von wegen weniger schreiben: wehe! (and I don’t mean schneewehe, I mean auawehe)

    Antworten
  3. Ultimonativ

    Es hätte schlimmer kommen können. Sie hätten beispielsweise mit der Erinnerung an einen Traum aufwachen können, in dem man Ihnen Coolpacks auf den Bauch gelegt hatte, damit es beim Aufschneiden nicht so schmerzt. Eine Narkose sei nicht möglich. Wenn man mit so einem Gedanken aufwacht, was wird DAS dann bloß für ein Tag…?

    Antworten

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>