ENSEMBLE-MOVIE-SATURDAY

Ausgeliehen wegen Toni Collette. Dran geblieben wegen Piper Laurie, Giovanni Ribisi, Mary Steenburgen, Brittany Murphy, Marcia Gay Harden. Fasziniert von Mary Beth Hurt.

Ausgeliehen, weil sonst nichts da war. Dran geblieben wegen Sharon Stone und Demi Moore. Sowie Helen Hunt, Freddy Rodriguez (dem kleenen Mexikaner aus 6 Feet under), Anthony Hopkins, Heather Graham, Ashton Kutcher, Elijah Wood. Sogar Lindsey Lohan war gut. Truly impressed by writer/actor/director Emilio Estevez.

Ein Gedanke zu „ENSEMBLE-MOVIE-SATURDAY

  1. PetitePatate

    Welch ähnliches Schicksal auch bei mir. Gestern „Dead Girl“ geschaut – weil’s in der Videothek nichts anderes mehr gab, aber Toni Collette die 3,20 € immer wert ist… Die Frau Collette kann man ja nur bewundern. Es gibt wenig Schauspielerinnen, die so beeindruckend „Hässlichsein“ mit Ausdruck und Charisma verbunden darstellen können. Aber Du hast vollkommen recht, auch all die anderen DarstellerInnen boten grandiose Leistungen. Sehr sehenswerter Film.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.