QUID PRO QUO

Die meisten von Ihnen werden es nachvollziehen können: Bewerbungsgespräche, Prüfungen oder Präsentationen sind für den Bewerber, den Prüfling oder den Präsentatoren in den seltensten Fällen eine angenehme Prozedur. Nervosität, Unsicherheit, Scham – ein schickes Potpourri aus Ängsten und angstartigen Gefühlszuständen. Nicht schön. Jetzt mulitplizieren Sie das Gefühl, an das Sie sich vermutlich erinnern können, mit 1000 und Sie haben einen Eindruck, wie es einem Phobiker in diesen Situationen geht. Die Stresssymptome setzen schon Tage vor dem zu befürchtenden Auftritt ein, steigern sich kontinuierlich. Man kann nicht mehr einschlafen, man kann nicht durchschlafen, man wacht zu früh auf und kann nicht wieder einschlafen. Herzrasen, Zittern, Schweißausbrüche, Genickstarre. Magenschmerzen, Kopschmerzen, Phantomschmerzen. Unruhe. Konzentrationsschwierigkeiten. I could go on and on.

Glam hatte heute eine Präsentation. Ein Thema, das ihm am Herzen liegt, an einem Konferenztisch mit Koryphäen ihrer Zunft. Einer Zunft vor der er große Achtung hat, aber in der er null Erfahrungen vorzuweisen hat. Es galt, durch Überzeugungskraft zu punkten.

Ich wachte um halb 7 statt um halb 8 auf, aber in dieser frühen Stunde kamen mir noch zwei essentielle Ideen, die in der Präsentation glatt aufgingen. Ich war aufgeregt, aber nicht zittrig. Keine Schweißausbrüche, kein Herzrasen. Eine erhöhte Aufmerksamkeit statt Panik-Mattscheibe. Klare Formulierung statt leiser Stammelei. Ehrfurcht – ja. Aufgeregtheit – for certain. Keine. Sekunde. Ein. Gefühl. Von. Panik.

Es sieht tatsächlich so aus, als wollen diese Menschen das Traumprojekt mit mir angehen. Es ist noch viel Arbeit, bis die richtige Arbeit losgehen kann, aber ein Anfang ist gemacht. Mein Fuß ist in der Tür.

Es ist schön, wenn man mit dem Schutzengel eine so erfolgreiche Kooperation pflegt.

3 Gedanken zu „QUID PRO QUO

  1. sabbeljan

    Vielleicht ist die Schlaflosigkeit vor wichtigen Terminen insofern sinnvoll, das man während des Gespräches nicht von seinen Träumen abgelenkt werden kann….

    Dann hoffe ich mal, dass das Traumprojekt wirklich kommt.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.