ZU FRUH FUR UBERSCHRIFT, selbst der Umlaut schlaeft noch

6.30 Uhr ist schon hart. 5.30 Uhr geht eigentlich nur, wenn es um einen Abflug an ein schönes Reiseziel geht. Heute leider nicht, da ist es nur ein Zahnarzttermin um 8.00 in Schöneberg. Vielleicht schaff ich noch ein Stündchen Schlaf zwischen Zahnarzt und Arbeit einzuschieben. Von der Arbeit geht´s dann direkt an den Hauptbahnhof, das Patenkind abholen, das seine erste Alleinreise nach Berlin unternimmt. Dann schnell was essen und weiter mit ihr zu Rocky in den Admiralspalast. Die Mundwinkel des Herrn Strike umgibt jetzt schon seit Tagen ein süffisantes Grinsen, wenn ich vom Besuch der Nichte erzähle. Jungen Menschen Berlin zeigen. Prinz Platin, Sie wissen, lesen, worauf Sie sich einlassen.

4 Gedanken zu „ZU FRUH FUR UBERSCHRIFT, selbst der Umlaut schlaeft noch

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>