THE SCANDAL THAT WASN´T oder I WAS GORGEOUS AND HORNY ist das Neue “Ich war jung und brauchte das Geld”

Jetzt sind also von unserem Vorzeige-Role-Model-Homo Dustin Lance Black (Oscar für´s beste Drehbuch für “Milk”) skandalöse Sexfotos aufgetaucht und ein wirtschaftlich orientierter ehemaliger Bekannter versucht, einen privaten Sexfilm teuer zu verkaufen. Und die Auswirkungen dieses Skandals – Applaus. Eigentlich wollte jede Schwuchtel Dustin ganz gerne mal nackt sehen und in der Tat ist es ein appetitlicher Anblick. Einige versuchen aus der Tatsache, dass er sich ohne Kondom ficken und dabei auch noch filmen lässt ein Skandälchen zu basteln, aber mag ja sein, dass Justin und sein Stecher in einer monogamen Beziehung waren, als das Filmchen entstand. Möglicherweise sind auch beide HIV-positiv und haben sich einvernehmlich auf das Risiko einer Mehrfachinfektion eingelassen. Und vielleicht waren sie auch brachial unvernünftig und haben das Kondom vergessen. Auf den Fotos, die gestern noch kurisierten, sieht es jedenfalls aus, als hätte er Spaß gehabt. Und dann ist er auch noch sehr ansehnlich. Der einzige Skandal ist meines Erachtens, dass die Fotos nicht mehr online sind und vor allem, dass wir das Video nicht zu sehen bekommen.

Da wir Schwulen ja bekannterweise an jeder Ecke und zu jeder Tages- und Nachtzeit unsere Piller in fremde Popos stecken, dürfte dieser Skandal Dustin keinerlei Schaden zufügen, man hat ja nichts anderes erwartet. Anders, wenn er irgendwo Marc Jacobs-Klamotten hätte mitgehen lassen, die arme Winona büßt bis heute.

Via Caliban.

3 Gedanken zu „THE SCANDAL THAT WASN´T oder I WAS GORGEOUS AND HORNY ist das Neue “Ich war jung und brauchte das Geld”

  1. luckystrike

    Oder dachten die im Ernst, das Schwulsein des reizenden jungen Mannes äußerte sich nur daran, daß er gerne mit seiner besten Freundin einkaufen geht, Barbra hört und generell freundlich zu alten Menschen ist?

    Antworten
  2. glamourdick

    REPLY:
    nein, glaub ich nicht. der unaufgeklärte männliche durchschnittshetero denkt bei schwul zunächst an arschfick. weshalb ja homophobie auch häufig nur die angst vorm eigenen arschloch ist. sie müssten sich einfach mal ums lagerfeuer setzen und ihre handspiegel rausholen.

    then again.

    maybe not.

    Antworten
  3. luckystrike

    REPLY:
    Ich stell mal ganz skandalheischend das Video online. Or maybe not.

    Am Lagerfeuer ist das auch schlecht, wenn die Aschebrocken sich mit dem Flutschi an den Fingerlingen verbinden…

    Antworten

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>