NEVERMORE oder GLAM ÜBERZEUGT SICH SCHREIBEND

Man soll immer entweder eine Halskette tragen oder drei. Nie zwei oder vier, sagte mir mal eine Schmuck-kundige Freundin. Ich persönlich finde ja mehr ist mehr und würde nicht so religiös insistieren, was das Maximum an Halsketten angeht, aber es ist was wahres dran an der 3er-Nummer. Das ist balanciert. Und so trug ich Jahre lang die Christopherus-Surfer-Heiligen-Medaille, die ich von der amerikanischen Nachbarin aus Kalifornien mitgebracht bekam, den Gucci-Anhänger mit “Glamourdick”-Gravur, den mir die Porno-Queen mal geschenkt hatte und die Hand-und-Fuß-Helmut-Newton-Kette die mir die I. vorletztes Jahr zum Geburtstag geschenkt hatte. Und stehe am Samstag vor dem Spiegel und denke – argh, das war ja schön und gut in dieser Kombi, aber es muss was Neues her.

Und am Sabo-Stand im KaDeWe, wo Pelzjackenträgerinnen mit Akzent Drachenketten für ihren 17jährigen kaufen und ihre hässlichen und teuren Handtaschen auf dem Tresen abstellen um so möglichst viel Blick auf die Auslagen zu vereiteln, da wurde ich fündig. Und blieb feige. Und haderte, und tue dies noch. Ein Rabe. Rundum mit schwarzen Zirkonia besetzt. Augen, Schnabel und Rabenbeine schwarz emailliert. Love at first sight. Kein Mensch braucht Schmuck. Aber schöner ist es, man hat ihn. Kein Mensch braucht ein Handy mit ausklappbarer QWERTZ-Tastatur. Und trotzdem hab ich eins. Ich fand es dann aber doch irgendwie blöd, mir für 300 Euro einen Miniatur-Raben zu kaufen, nach all dem Weihnachst-Shopping und zumal es sich um ein Schmuckstück handelt, dass so showy ist, dass man es unmöglich täglich tragen kann- es sei denn man hat auch kein Problem damit in der Ubahn ne Tiara aufzusetzen. Und dennoch. Es wäre doch schön, mal mit Tiara Ubahn zu fahren. Denn würde man wirklich gelebt haben, ohne diese Erfahrung?

Mein Frust kaufte mir dann einen einsamen Flügel für 50 Euro. Der ersetzt jetzt die Gucci-Glamourdick-Kette, ist auch schön, everday-type-of-jewellery, sieht aus, als habe ich ihn schon immer getragen. Nach Weihnachten mach ich nen Kassensturz. Ich meine – andere Menschen geben richtig viel Geld aus für Sachen wie Sofas. Oder Schuhe. Schuhe sind unverschämt teuer. Und die Helmut Newton-Kette passte jetzt auch nicht mehr zu der Kombi, weil zu dominant. Und man soll ja immer drei Ketten tragen oder eine. Nicht zwei. Und Gundel war schon immer mein favourite Disney.

raven

2 Gedanken zu „NEVERMORE oder GLAM ÜBERZEUGT SICH SCHREIBEND

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>