ENGELBECKEN

Erholwochenende. “Drinking in LA” in Endlosschleife, unterbrochen von “Porcelain” und ein bisschen Helden. A walk with the Strike, viel gelesen, wenig geschrieben, Wein getrunken und ein angetrunkener Mitternachts-Chat mit einem Liebligsblogger. Ihm mit Besuch gedroht, wenn er nicht bald seinen Arsch nach Berlin kriegt. Bis vor kurzem tief und fest geschlafen. Hört sich vielleicht alles langweilig an, aber war genau richtig.

(Was mir gerade wieder einfällt – ich hatte es verdrängt – ich habe versucht, fern zu sehen. Nicht mit einem Fernglas vom Balkon, sondern mit diesem Ding, wo sonst meine DVDs angezeigt werden. Das ging gar nicht. 300 Sender und alles unbrauchbar. Bei Frauke Ludowig 3 Minuten hängen geblieben, aber auch mehr so aus Sympathie wegen des Nachnamens.)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>