DAS KANN MAN EINFACH MAL SO STEHEN LASSEN*

10 Tage zu Hause, die letzten beiden gekrönt von einem Vorfall, der dem Horror von Weihnachten und der Notaufnahme in nichts nachsteht und mich wieder an den Nullpunkt bingt.

Der Weg zur Arbeit – Tellerminen von Angstschüben, Rescue Remedy hilft erstmalig, arbeitend festgestellt, dass die Saison definitiv vorbei ist, der arbeitsverbundene Stress damit auch. Bleibt der eigene, private. Der Gang zur Therapeutin, zur Ärztin. “Versuchen wir´s doch mal mit was Pflanzlichem.” Ich bin dabei.

*Mit dem Satz bin ich heute aufgewacht.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>